Dienstag, 10. Juni 2014

Erdbeeren häkeln - für Kinderküche und Halskette

Erdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, Anleitung

Der Juni ist ein toller Monat! Nicht nur weil meine Tochter im Juni Geburtstag hat (sowie mein Mann und meine Mama), nein es ist Hochsaison für ERDBEEREN! Ja ich bin süchtig nach diesen köstlichen Früchten und mein Kind - ganz die Mama - natürlich auch.
Was liegt da also näher, als der kleinen Naschkatze ein paar Erdbeeren für die Kinderküche zu häkeln?
Also schnell nachgeschlagen im Buch Meine gehäkelte Puppenküche von C. Armani (toller Name!) und das entsprechende Rezept Anleitung rausgesucht. Die roten Früchte werden relativ schnell und einfach in Runden gehäkelt und mit Füllwatte ausgestopft. Ich habe noch ein paar gelbe Striche für die Kerne aufgestickt und fertig. Natürlich findet ihr auch im Netz kostenlose Häkelanleitungen für Erdbeeren, z.B. ein ganzer Früchtekorb bei DROPS.

Erdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, AnleitungErdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, Anleitung


Ich fand die gehäkelten Erdbeeren total süß und überlegte: warum sollen die nur für das Töchterchen sein? Ich mache mir auch eine und zwar als Anhänger für eine Kette!
Gesagt getan. Den Stiel etwas länger und als Schlaufe gehäkelt und schon war der Erdbeer-Anhänger fertig. Kurzentschlossen habe ich die "Kette" gleich noch mitgehäkelt: einfache, enge Luftmaschenkette, geschlossen mit einer Kettmasche. Bitte sehr:


Erdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, Anleitung

Erdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, AnleitungErdbeeren häkeln für Kinderküche und Halskette, Anleitung



Hier noch ein paar Fakten zum Häkelobjekt der Begierde...

Material: Sandy in 02, 29, 11 (100% Baumwolle)
Nadel: Erdbeere 3,5; Kette 3,0
Größe Erdbeere: ca. 2,5 cm breit und 3,5 cm hoch (ohne Stiel)
Länge Kette: 65 cm


Unser Pfingstwochenende war übrigens herrlich! Wir waren bis auf kurze (Blogger-)Mittagspausen nur im Garten, wo es sich im Planschbecken wunderbar aushielten ließ. Ich liebe den Sommer, insbesondere Frühstück im Garten! Tage, die so beginnen, können eigentlich nur toll werden...


Eure Wollzeitmama!

Ach ja, die Erdbeeren kommen natürlich noch zur Häkelliebe, zum Creadienstag und zur Amigurumi Linkparty...

Kommentare:

  1. Ist das eine süße Idee - und so vielseitig einsetzbar! *klasse* .... schönen Sommer noch!
    Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia :)

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja wirklich zuckersüß. Muss ich auch haben!

    AntwortenLöschen
  3. Hab sie fast nicht gefunden unter den echten Erdbeeren. ;-)
    Schön mit den gelben Stipseln!
    Letztes habe ich auch mal Erdbeeren gehäkelt, aber nicht plastisch, die Anleitung gibts bei mir zu finden.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Och ist die toll, so eine muss ich auch probieren, sobald die Finger wieder richtig arbeiten! Das Bild mit den 'echten' und der 'falschen' ist herrlich :-) LG Lena

    AntwortenLöschen
  5. Total süß, die kleine Erdbeere :D
    Und macht sich richtig toll als Kette! So eine hätte ich auch gerne für das nächste Sommerpicknick :)

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Foto, wo sie zwischen den echten Erdbeeren liegt! ;-)
    Danke, dass du deine Kette bei mir verlinkt hast!

    Liebe Grüße
    AnnL

    AntwortenLöschen
  7. ...so schön! Aber leider wie bei all Euren Häkelprojekten muss ich passen...
    und mich sattsehen ;o) Im nächsten Leben geh ich die in Handarbeiten...

    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  8. Ganz lieben Dank für die zahlreichen Kommentare! Es freut mich, dass sowohl mein Früchtchen als auch das "Suchbild" bei euch so gut ankommen!
    Liebe Grüße an alle!!!

    AntwortenLöschen
  9. Wie süß! Zum Reinbeißen, die Kette ;)
    Eine tolle Idee.

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie zuckersüß- Herzlich Willkommen bei meiner Linkparty- da sind ja deine Früchtchen genau richtig. Ich freu mich!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  11. Wo ist denn die Anleitung dazu?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...