Dienstag, 9. September 2014

Gehäkeltes Meeres-Mobile

gehäkeltes Meeres-Mobile mit Amigurumi Seestern, Wal, Qualle und Möwe

"Wo bitte geht's zum Strand?" Diese kleinen gehäkelten Meeresbewohner sind mein Versuch, den Sommer zu konservieren. Und sie haben eine noch größere Mission vor sich: ein kleines Baby glücklich machen. Aus ihnen soll nämlich ein Mobile werden. Vielleicht flüstern die Wasserpatscher dem Baby etwas von Sommer, Sonne, Sand und Meer ins Ohr. Zum Glück ist der neue Erdenbürger noch nicht geschlüpft, denn bisher besteht das Mobile aus diversen Einzelteilen.
Seestern, Wal und Qualle haben noch Gesellschaft von dieser Möwe bekommen:

gehäkeltes Meeres-Mobile mit Amigurumi Seestern, Wal, Qualle und Möwe

Zusammen treiben sie schon lustig Schabernack. Ich hoffe, ich kann sie einfangen und anleinen. Der Ring, der sie einen soll, ist fast fertig. Es fehlen nur noch diverse Befestigungen.

Die meisten Tiere habe ich nach Anleitungen aus dem Buch Häkeln to go - Süße Kleinigkeiten gefertigt. Die Möwe ist dabei eine eigene Abwandlung auf Grundlage der Ente aus besagtem Buch. Sprich ich habe ihr noch einen Schwanz angehäkelt. Dazu habe ich an die letzte Runde des Körpers, die aus 5 Maschen bestand, einfach noch 4 Runden in der "Standardzunahme" angehäkelt, also 1. Runde jede Masche verdoppeln, 2. Runde jede 2. Masche verdoppeln usw.


Die Flügel habe ich so gehäkelt:

in Reihen, mit Wendeluftmasche am Ende jeder Runde:
Lm-Kette mit 10 M
1. R (in der 2. M ab Nd. beginnen): 3 fM, 2 fM in 1 M, 5 fM
2. R: 5 fM, 2 M in 1 M, 2 fM, 1 Km
3. R: 1 Km, 3 fM, 2 fM in 1 M, 5 fM
Faden lang abschneiden (zum späteren Annähen) und durchziehen.

Das Ganze zweimal häkeln und spannen(!). Wer mag häkelt es viermal und näht die Flügel doppelt an, dann werden sie zwar etwas formstabiler, aber auch recht dick.

Wer es genau wissen möchte, hier die Steckbriefe der Tierchen:
Material: jeweils BW-Garn Sandy, auch für die aufgestickten Gesichter
Nadel: 3,0
Füllwatte

gehäkelter Wal

Material: Sandy 76
Größe: 6 cm lang, 5 cm breit, 4 cm hoch

gehäkelter Seestern

Material: Sandy 11
Größe: 6,5 cm im Durchmesser, 3 cm tief

gehäkelte Möwe

Material: Sandy 01, 11
Größe: 8 cm lang, 9 cm breit, 2,5 cm hoch

Und so habe ich die Qualle gehäkelt:

Material: Sandy 17
Größe: 5 cm im Durchmesser, 8,5 cm hoch
Anleitung/Anregung: nach der Vorlage von Nephi. Ich habe die Qualle allerdings abgewandelt und in einem Stück gehäkelt - ich hasse nämlich zusammennähen fast so sehr wie spannen ;-).

Zuerst den oberen Teil (fast wie im Original), also:
Fadenring mit 5 fM
1. Rd.: jede M verdoppeln
2. Rd.: jede 2. M verdoppeln
3. Rd.: jede 3. M verdoppeln
usw. bis eischließlich 5. Rd.
6.-9. Rd.: fM

Dann das "Schößchen":
10. Rd.: nur in vordere M-glieder einstechen: *Km, 2 Lm, 2 Stb. in nächste M, 2 Lm, Km in nächste M* bis zum Ende der Rd. wiederholen

Dann den unteren Teil:
11. Rd.: nur in hintere M-glieder der 9. Rd. einstechen: jede 5. + 6. M zusammenhäkeln
12. Rd.: jede 4. + 5. M zusammenhäkeln
13. Rd.: jede 3. + 4. M zusammenhäkeln
14. Rd.: jede 2. + 3. M zusammenhäkeln
15. Rd.: immer 2 M zusammenhäkeln

Dann die Tentakeln:
16. Rd.: *30 Lm, 3 fM pro M (auf dieser Lm-Kette), Km in nächste M der Runde* noch 3 Mal wiederholen
Faden lang abschneiden, durch alle M der 15. Rd. fädeln und zusammenziehen.
Wer mag kann noch ein paar Fäden oder Lm-Ketten zwischen die dicken Tentakeln arbeiten.

Wie ihr seht, haben alle Tierchen oben am Kopf eine kleine Schlaufe, an der sie später aufgehängt werden sollen. Am besten arbeitet ihr die Schlaufe gleich vor dem Vernähen des Fadens mit ein.
Die Augen sind mit einem Knötchenstich gestickt. Eine tolle (englische) Anleitung dazu findet ihr in diesem Youtube-Video.

Der Mobile-Ring wird ungefähr so aussehen:

gehäkeltes Meeres-Mobile mit Amigurumi Seestern, Wal, Qualle und Möwe

Wie der genau gemacht wird, verrate ich euch später, wenn das Mobile fertig ist.

Ich wünsche euch wie immer einen schönen Creadienstag mit ganz viel Häkelliebe,
eure Wollzeitmama

UPDATE:

Das Mobile ist fertig und seiner neuen Besitzerin übergeben. Ihre Mama fand's Klasse und die Kleine sicher auch, sobald sie richtig gucken kann. Folgt dem Link und ihr seht das fertige Meeresmobile.


Weitere Verlinkungen: Maritime Linkparty, Amigurumi, Sternenliebe,


Kommentare:

  1. Es ist einfach zauberhaft, besonders die kleine Möve :-)
    Schönen Tag und lg,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Das wird bestimmt zuckersüß!!!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht jetzt schon total niedlich aus!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich doch glatt nochmal im dem Häkel-Buch nachschauen, das liegt ja bei mir in der Schublade ... Ansonsten kann ich bestätigen, dass die Häkeltierchen wirklich ganz entzückend anzusehen sind. Ich freue mich schon auf das fertige Mobile und die Reaktion der beschenkten Mutti.
    LG, Mona

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dein gehäkeltes maritimes Mobile soooo unfassbar süß <3
    Am meisten hat es mir aber wirklich die Möwe angetan. Einfach toll :)
    Schön, dass du damit bei meiner maritimen Linkparty mitmachst. Vielen Dank!
    Liebste Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  6. Ganz herzlichen Dank an alle für die vielen schönen Kommentare! Ich hoffe, das Mobile heute beenden zu können, wobei mir die Mona in ihrem Blog noch eine Anregung zum Weiterhäkeln verschert hat...
    Ich halte euch auf dem Laufenden!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ganz toll. Ich werde jetzt auch mal wieder anfangen zu Häkeln. LG Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...